Ernst hat auch 2016 noch einen Koffer in Mainz

Ernstkoffer_2016_2_ganzkl

So schnell geht ein Jahr rum. Schon wieder geht Ernst mit seinem Koffer auf Reisen. Mittlerweile schon traditionell kann man Ernste-Sachen ganz simpel und analog kaufen.

Auf dem Gonsenheimer Adventsmarkt am 26. und 27. November 2016 jeweils von 11 bis 19 Uhr in der Pfarrer-Grimm-Anlage in Mainz-Gonsenheim.

Auch schon traditionell steht mein Koffer auf dem Stand des Machica – Fördervereins. Wenn ihr also etwas Ernstes kauft, unterstützt ihr auch noch ein Kindergartenprojekt in Tansania. Was will man mehr!

Im Ernstkoffer enthalten sind, auch das ist schon traditionell, Postkarten, Bilderbüchlein, Lesezeichen und die legendären Duftmarken. Alles Dinge, die größtenteils wegen geringer Auflage oder als Testvorstufen für größere Auflagen, auch noch von mir höchstpersönlich von vorne bis hinten selbst gefertigt wurden, in nächtelanger Bastelarbeit!

Apropos Bilderbuch. Mit an Bord sind auch die verbliebenen fünf Testexemplare vom neuen Bilderbüchlein „Mitten unter uns- ein Bildatlas zu heimlichen Mitbewohnern“, die quasi als Anschauungsexemplare für den Druck selbst gebastelt wurden. Echte Einzelstücke also.

Geht hin, trinkt ein Heißgetränk und nehmt Euch doch ein Ernstes Einzelexemplar mit nach Hause.

 

 

 

Share Button

Ich suche das Weite

Dasweitesuchen2

Share Button

Das hier ist doch was ganz anderes

digitalerSCheiss

Share Button

Heute war es schon wieder soweit….

kraniche2016

Share Button

Herbstangebot – unbedingt zugreifen

JederScheiß

Share Button

Wichtiger Kalendertag

tagdestropenwaldes

Share Button

Lass uns doch mal Ernst sein

ihrtext2

Es ist doch immer das Gleiche! Wie gerne wär man mal nicht der Arsch, der das Naheliegende nun einmal aussprechen muss.

Da gibt es eine Lösung! Lass mich Dein Arsch sein. Mit dem dazu nötigen Ernst kannst Du jetzt alles sagen, was jetzt im Augenblick gebraucht wird. Ganz einfach.

Dazu musst DU nur das Blanko-Bild hier herunterladen und kannst in das leere Feld alles was Du immer schon mal sagen wolltest eintragen*. Und schon steht es geschrieben. Und was geschrieben steht ist ja direkt totaal wahr.

 

 

*) Klar, dass ich mich hier schon vorsichtshalber ausdrücklich davon distanziere, wenn Ihr so blöd seid, in das Feld Staatsbeleidigungen gegen türkische Regierungsmitglieder,  Rechtsradikales, Hetze, gesetzwidrige Dinge oder sonst irgend etwas Angreifbares einträgt und glaubt, der Ernst hält da schon seinen Kopf hin. Mitnichten! Selber Schuld, Ihr doofies!

 

 

Share Button

Ein Wahlkommentar von Ernst zur Landtagswahl und überhaupt

Wahlkommentar_2016

In der Tat. Die Kommentare zur Wahl tragen die Zeichen der Zeit. Immer wird alles direkt und absolut kommentiert und völlig spekulativ zerredet, geradezu reflexartig werden immer die selben Gedanken als neue Erkenntnisse vorgetragen, anstatt sich und seinem Geist die Zeit zu geben, Dinge mal gründlich durch zu denken, um dann mit fundierten, gut recherchierten und belastbaren Meinungen zu brillieren.

Aber das ist ja wirklich der Zeitgeist. Der bevorzugt nämlich zur Zeit das Reden vorm Nachdenken. Reden und seine Meinung zu Allem zu verkünden ist gerade viel populärer als mal nachzudenken. Jeder will immer reden, keiner will mehr zu hören. Eure Tastatur kann nicht denken! Das müsst Ihr schon selbst mit dem Kopf machen! Kein Wunder, dass so viel Schwachsinn kursiert. Hört auf, ständig zu quasseln. Hört einmal zu. Denkt über das Gehörte nach. Und dann vielleicht, …vielleicht(!), ist die richtige Zeit, seine Gedanken auszusprechen.

Und glaub bloß nicht, werter Leser, das gälte nicht Dir! Doch, das hier geht an alle, selbst an mich.

Schweigen ist Gold, Reden ist Silber,  aber Nachdenken ist Diamant!

Share Button

Auftragsarbeit: Blauracken

Blauracken_Veraendert

Ernesto, der Reiserabe hat mich gebeten, ihm eine Erinnerung in geselliger Runde mit ein paar Blauracken festzuhalten. Er war gerade nicht in der Lage zu fotografieren. Lest die Geschichte doch bei ihm nach.

Share Button