Wintertipp: Schützen Sie ihren Router mit der natürlichen Kraft des Knoblauchs vor Viren

router_knoblauch_02

Knoblauch: Naturheilkraft für ihren Internetanschluss

Winterzeit ist Erkältungszeit. Das gilt auch für Ihren Internetanschluss. Viren sind zu dieser Jahreszeit überall. Schnell sind bei diesen Temperaturen Viren in Ihr System eingedrungen und machen es krank. Doch gerade jetzt, zwischen den Jahren, sollte Ihr Router seine Internetwege immer frei haben, sonst kann es zu Datenstau und verschluckten Bytes kommen. Schnell lähmt dies den fleißigen Router und schränkt seine Leistung oft ein.

Tun Sie etwas für ihren Router, der in der Ecke so beständig und genügsam seine Arbeit leistet. Schützen Sie ihn mit der natürlichen Kraft des Knoblauchs. Dazu einfach eine Knoblauchknolle auf Ihren Router stellen und die ätherischen Öle schaffen eine gesunde Umgebung, die vor vielen Viren und Trojanern schützt. Ihr Router wird es Ihnen mit leuchtenden LEDs und einem zufriedenen Piepsen danken. Auch eine positive Grundeinstellung vertreibt Krankheitserreger, machen Sie es dem Router deshalb so richtig gemütlich. Bauen Sie ihm doch ein warmes Nest aus alten Schals oder Kleidungsstücken, dann wird sich er auch an den ungemütlichen Tagen wohl fühlen.  Wenn Sie noch mehr zum persönlichen Komfort des kleinen unermüdlichen Rackers betragen möchten,  können Sie ihn gelegentlich sanft an den Antennen kraulen. Und so werden auch Sie mit einem zufriedenem, gesunden Router viele schöne, gemeinsame Stunden im Internet verbringen können.

Nur ein letzter Tipp: Geben sie ihrem Router keinen heißen Tee. Auf Flüssigkeiten aller Art reagieren die kleinen Energiebündel naturgemäß allergisch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *